Mittwoch, 19. Februar 2020, 19:00

Neujahrsempfang des Hannoverschen Künstlervereins

Künstlerhaus, EG rechts, Sophienstraße 2

30159 Hannover

 

„Beethoven unter uns“

 

Begrüßung der neuen Mitglieder

Kurzer Vortrag über Ludwig van Beethoven

von Constantin Barzantny

Zusammensein bei Brot, Wasser und Wein

Foto rechts: Larom



8. Dezember 2019, 12:00- 18:00: KUNSTMARKT im Hannoverschen Künstlerverein !

Verkauf von Originalbildern: Malerei und Zeichnungen.
EG rechts im Raum des Hannoverschen Künstlervereins
Künstlerhaus Hannover, Sophienstraße 2, 30159 Hannover



8771 Meilen von Bandung: Erinnerungen an Shura Born-Kraëff

 

 

 

 

Vernissage:

 

Sonntag, 1. Dezember 2019

11.15 Uhr

Begrüßung: Vorstand des HKV

 

Musikalische Umrahmung:

Monika Hermann

(Cello)

 

 

 

 

 

 

Ausstellungsdauer: 01.12.19 - 01.02.2020

geöffnet: dienstags 11 - 13 Uhr

HKV-Raum, Künstlerhaus

Sophienstr. 2

 30159 Hannover

 

Der Hannoversche Künstlerverein widmet der frühverstorbenen Malerin Shura Born-Kraëff eine Ausstellung. Aus dem Verkauf ihrer Bilder soll ein Katalog ihres gesamten Werks finanziert werden. Sie war eine internationale Persönlichkeit, mit Erfahrungen auch  in Archäologie, Bildhauerei, Fotografie. Sie liebte es auch, zu texten, aber von den so vielen Sprachen, die sie konnte, war keine ihre Muttersprache. Ihre Muttersprache blieb deshalb die Malerei. Tausende von Akt-Skizzen und Gemälden beweisen, dass sie so von der Schönheit des menschlichen Körpers fasziniert war, dass sie immer wieder eine neue Seite davon abbilden konnte. Wie das Ganze zusammengehalten wurde, respektierte sie als unergründliches Mysterium.




zinnober 2019: die Künstler sind anwesend

samstag 31. August - 1. September 2019

 

Es geht um den Begriff: Präsenz, wie bei M. Abramovic’ Performance. Was heißt Präsenz in einer Gesellschaft, die sich digital transformiert? Wenn die einzigen Gründe wirtschaftlicher Art sind, bleiben Künstler Spinner.

 

 

 

Kunstaktion:

 

So 1.09.2019, 12 Uhr, Künstler*innengespräch. Die Künstler sind anwesend.

12-14 Uhr: Besucher*innen können sich, gegen eine kleine Spende für den Verein, von Ursula Jenss-Sherif porträtieren lassen. Sie zeichnet Schnell-Porträts in 20 Min



5.06.2101, 19:00 Hannoverscher Künstlerverein-Raum, Künstlerhaus,
Sophienstraße 2, 30159 Hannover
Polyphonie - die bewegte Vielfältigkeit
Konzert, Einführung und Ausstellung über vier ausgewählte Werke von Johann Sebastian Bach
Dr. Angelika Dietz (Violine) Constantin Barzantny (Klavier)
Bildende Künstlerinnen: Karin Bach, Erika Ehlerding, Ursula Jenss-Sherif